Resident DJ

DJ Beluga

Angefangen mit House Vinyl und daheim im DJ Room fiel der Startschuss für seine DJ Karriere mit der AUDIOCULTURE, einem Big Event, ins Leben gerufen von Subculture. Dort spielte er neben DJ Sign vor 1500 Party Gästen! Residencs im ROCK IN, ZERO CLUB, CA D'ORO und D-CLUB folgten. Auch an SUPERDISCO EVENTS wie der 'FREUDENHOUSE' in der Notlösung oder der 'HOUSESTARS' im Rebus Club zeigte er sein Können neben Top Acts wie Dani König oder Mat Caseli! Mittlerweile Resident DJ im Titanic Club und dem Vibes Club in der Nachtschicht in Steinen spielt er von Funky House über Electro bis hin zu Tech House alles, was den Dancefloor zum Beben bringt!!!Mit Pat Carter, einem weiteren Resident DJ im Titanic Club gründete er vor kurzem das GROOVEBROTHERZ DJ TEAM und sorgt somit für noch mehr Spannung im Titanic Club...

Freshfunk

Biographie

Hinter der Combo Freshfunk stehen die DJ 's Gerry Osay und Jesper Jay. Beide haben in langjähriger einzelarbeit sich etabliert und ihre Erfahrungen gesammelt. da die zwei neben ihrer Großen Leidenschaft dem DJing auch eine gute Freundschaft verbindet, beschlossen sie im Sommer 2009 gemeinsame Wege zu gehen. Ihre Performance Stehen [1]für abwechslungsreiche Sets die mit hochwertigen House- und Electrosounds gefüllt sind. Nach dem Motto " Fresh n Funk " verfolgen sie das Ziel dem Publikum neue groovige Beats zu präsentieren und der Party einen besonderen Flair zu geben. 

Helmi

Foto HelmiDeejay Helmi, der Allrounder

Schon sehr früh entdeckte Deejay Helmi seine Leidenschaft zur Musik.
In seiner Teenagerzeit begann er in Jugendzentren und Teenydisco´s seine Laufbahn als DJ.
Anfang der 80er Jahre ging es dann richtig los, er legte regelmäßig in der Oase(heute Titanic),damals die größte Disco Südbadens auf und begeisterte das Publikum mit den neusten Hits.
Auch in den 90er, als Techno und Trance angesagt war, hat DJ Helmi in vielen Clubs in der südbadischen Region aufgelegt, unter anderen im Funworld, Club 69, Fun-Lollipop, Coco Loco, Hazienda, Trinity und vielen mehr.
Ab 2000 wechselte er über in die Tanzlokalschiene und begeisterte auch das etwas ältere Publikum mit seiner Musikauswahl.
Die Hits aus den 70/80 + 90er aber auch die aktuellen Charts-Hits sind in seinem CD-Koffer um dem Publikum eine breite Palette von Musik bieten zu können.
In den letzten 3 Jahren hat er sich dem Partysound verschrieben, auf den 70/80+90erParty, aber auch auf Mallorca-Party´s bringt er die Leute in Stimmung.
Seit 2006 legt Deejay Helmi bei der 70/80er  Party im Club-Titanic auf und heizt den Partyleuten richtig ein.
Deejay Helmi`s Musikgeschmack sind nicht nur Oldies, auch mit aktuellen Sound wie R´n`B, Black, Hip Hop, Dance und House kann er glänzen.
Musik ist sein Hobby und seine Leidenschaft und er hat sich vorgenommen noch einige Zeit die Partyfreunde zu begeistern.

Tox Taylor

Foto Tox TaylorTox Taylor erblickte am 19.08.79 das Licht der Welt, bis er dann 1998 das Auflegen erlernte ging er einen normalen weg der ihn von der Grundschule in die Realschule nach Zell führte. Nach erfolgreichem Abschluss der Realschule begann er eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Als er dann 1998 das erste mal zwei Plattenspieler und ein Mischpult in die Finger bekam war es um Ihn geschehen, er endeckte seine Liebe zur Housemusik und begann sich selbst das mixen bei zu bringen.
Nach dem er ein Jahr auf Privatpartys und Regio-Events erste Erfolge verbuchte, sollte ein Newcomer Contest ein weiterer Grundstein zu seinem Erfolg werden. Er gewann vor ca. 750 Leuten den Contest im Schopfheim Rock In. Seit dieser Zeit ist er an jeder Rock In Party als Resident DJ hinter den Turntablen zu bewundern. Weitere Sets spielte er im Schopfheimer Radiosender Kanal-Ratte, im Take Off Club in Bad Säckingen, und in der Kulturkneipe in Konstanz.
Daraufhin folgten mehrere Bookings in kleineren Schweizer Clubs wie z. B. dem Mokka Club in Thun oder den Inooan Club (Mezzo Bar) in Basel. Nachdem die Macher des Zero Clubs ihm ein Booking im damals angesagten Zero-Club (mittlerweile Disco Titanic) in Bad Säckingen zusagten, folgten daraufhin gleich monatliche Gigs. Durch den so gewonnenen Bekanntheitsgrad meldeten sich gleich mehrere Clubs aus der Region wie z.B. Disco Atlantik, Tor 3, Cabanas, Ca Doro und Malibu.
Im August 2000 gründete er das Veranstaltungsgewerbe Toxic-Events. Seine Veranstaltungen gewannen in der Regio schnell einen guten Ruf und sind teilweise bis heute noch legendär. Da wäre zum Beispiel Toxis Birthday Party in der Kanderner Wolfschlucht oder die Ibiza House Night am 15.12.01 im EX-Zero Club mit dem aus Ibiza bekannten DJ Joy.
Im Dezember 2001 übernahm Toxic-Events das Booking für den Lörracher Club Tor 3 , im welchen er schon zu Goran N.´s Zeiten Resident war. Er schaffte es das die Besucherzahlen stätig anstiegen und machte dadurch den Club überregional bekannt.
Es folgten weitere Bookings wie z.B. die Villa Ugly in Richterswil / Zürich, der Maria Club in Freiburg, das Cosmos in Weil a. R. oder der Buddha Club in Freiburg, Endstation in Marlsburg , das Saxophon in Basel (CH) , das Charlys Pub im schweizer Rheinfelden, die Basskammer in Weil a. R., das Nachtwerk in Thun (CH), sowie die bekannten "Diamonds of House" Partys im St. Gallener Danceclub Music Factory (CH). Ein Highlight war am 02.03.2002 ein Booking als Mainact im Hamburger Dance Club Rubin und im August 2002 spielte er während der Streetparade im Movie Club in Zürich (CH). Zudem wurden seine Sets im Schweizer Radiosender „Radio Top“ einer breiten Masse zugänglich gemacht.
Bis zu dessen Schliesung im Jahre 2005 veranstaltete er zweimal im Monat, im Lighthouse Club in Schönau, Housepartys die stets gut besucht waren und Ihn dadurch noch bekannter werden liesen.Desweiteren zählte er auch im Parkhaus-Club in Kenzingen zu den Resident Djs.
2005 hat sich Tox Taylor mit seinem DJ Kollegen Gogo-G zu der Formation T`n`G Rhythm Jays zusammen geschlossen unter der Sie schon an mehren Events wie z.B. der Superdisco in Wehr glänzen konnten.

Alles in allem zählt Tox Taylor zu den Urgestein der regionalen Houseszene, er hat durch sein Ehrgeiz und durch sein einzigartiges Talent seinen Sets eine spezielle Note zu verleihen eine stätig wachsende Fangemeinde und zählt somit zu den beliebtesten und bekanntesten Djs. Dies zusammen mit der seiner langjährigen Erfahrung machen seine Gigs immer wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis wodurch er aus der regionalen House-Szene einfach nicht mehr weg zu denken ist.

Houseshaker

Foto Houseshaker das sind DJ Fanatic und der Produzent Marque d’ Aurel auf dem Weg nach oben. Regional im süddeutschen Raum als DJs seit Jahren unterstützt und getragen vom führenden Eventmanagement TalentForge, setzen die beiden nun auch mit exzellenten Produktionen Akzente.

Die beiden verschafften sich gerade einen sehr guten Namen mit Remixarbeiten für Künstler wie Mr. Mike, Doc Phatt, Loleatta Holloway oder auch Martijn Ten Velden & Lucien Foort.
Ihre Remixes und Produktionen findet man in den Playlists der angesagtesten Dj's der Welt von Deep Dish über Joachim Garraud bis hin zu Dj Antoine und vielen mehr. Ihre Remixes erscheinen auf sehr angesagten Labels, wie z.B. Houseworks, Egoiste, Map Dark oder auch Opaque Music.

Des weiteren Produzierten die beiden Remixes für Player & Remady, Jaybee, Santiago Cortes, The 4 In Hands, Mr. Da-Nos und Antoine Clamaran.

2006 gingen sie mit Ihrer Single "Future Theme" an den Start was ein voller Erfolg war. Viele Nationale und
Internationale Top Acts wie z.B. Deep Dish spielten die Hymne der legendären Comicfigur Captain Future hoch und runter in den Clubs!

Natürlich blieben die Bookings der besten Clubs aus der benachbarten Schweiz nicht aus und so gehören das OXA, Mad, Kaufleuten, Q-Club, Pravda oder Loft zu den all monatlichen Stationen in der Agenda von Houseshaker.

Im Sommer 2005 ein weiterer Höhepunkt für die Jungs, sie spielten in einem der renommiertesten Club Konzerne weltweit ihre Sets. In der „Pacha“ Residenz in Ägypten brachten sie über 2'000 Nachtmenschen zum Schwitzen.

Natürlich ist das längst nicht alles! Die beiden spielten unter anderem an der legendären Defected Afterparty zur Streetparade sowie auch an der Amnesia Ibiza World Tour.

Seit Mitte 2006 sind die beiden nun auch Residents im angesagtesten Club der Ukraine der Arena in Kiev, in welchem sie alle 3 Monate spielen.

Nicht nur in der Schweiz oder in Ägypten zog das ehrgeizige DJ-Team ein, sondern auch in Deutschland wurde man aufmerksam auf die beiden. So buhlten bald auch Top-Clubs wie das Kölner El Divino, das X in Herford oder das X-hibition in Bochum um die Gunst dieser Ausnahmekünstler.

Auch in der Zukunft darf man sicherlich noch auf einige Projekte der Houseshaker gespannt sein...

Weitere Beiträge ...